Familienauszeit Neuseeland in Zeiten von Corona

Wir sind weiterhin für Sie vor Ort in Neuseeland und beraten Sie unverbindlich zu Ihrem ganz persönlichen Neuseeland-Abenteuer. Wir freuen uns auf den Kontakt mit Ihnen!

Aktuell gibt es auch in Neuseeland wieder aktive Corona-Fälle in der Bevölkerung, verursacht durch die weltweit dominierende Delta-Virusvariante. Betroffen ist primär unsere größte Stadt Auckland und (in geringem Umfang) unsere Hauptstadt Wellington. Auf der Südinsel gibt es derzeit keine aktiven Fälle. Wie bereits in der Vergangenheit hat die neuseeländische Regierung wieder sehr schnell reagiert und ganz Neuseeland ist für zwei Wochen in einen strengen Lockdown gegangen (Sicherheitsstufe 4). Die Neuseeländer erhoffen sich durch diese Maßnahmen eine baldige Rückkehr zum „covid-freien“ Alltag, den sie im letzten Jahr genießen durften.

Unabhängig davon schreitet die Impfkampagne in Neuseeland weiter gut voran und das Ziel, bis Jahresende alle Neuseeländer, die dies wünschen, vollständig zu impfen, dürfte erreicht werden.

Bereits Anfang August hat die neuseeländische Regierung ihre Grenzöffnungs-Strategie für 2022 vorgestellt. Diese wird nach einem vierstufigen Modell erfolgen, das man hier nachlesen kann:

https://covid19.govt.nz/assets/reports/Independent-Advisory-Groups/Reconnecting-New-Zealanders-to-the-World/Reconnecting-New-Zealanders-to-the-World-Next-steps.pdf

Langfristig möchte Neuseeland natürlich, dass geimpfte Reisende aus der ganzen Welt ohne eine Quarantäne-Maßnahme einreisen können. Dies liegt wohl noch einige Zeit in der Zukunft. Bis dahin wird Neuseeland (wie viele andere Länder auch) ein sogenanntes „risk-based“ Modell für die Einreise haben. Wir wissen noch nicht zu 100% ob Deutschland, Österreich und die Schweiz auf der „low-risk“-Liste stehen. Basierend auf den Kriterien, die uns bisher bekannt sind (z.B. verlässliches Testregime, guter Impffortschritt in der Bevölkerung, sowie niedriger Inzidenzwert) sind wir hier durchaus optimistisch.

Reisende müssen sich allerdings darauf einstellen, dass die derzeitigen Einreisebeschränkungen (d.h. 14-tägige Quarantänepflicht, Einreise nur für Neuseeländer möglich) auch im ersten Quartal 2022 weiterhin Gültigkeit behalten und sich nur langsam lockern werden. Bzw. eine Einreise nur mit Sonderkohorten möglich sein wird.

Stand heute hält die neuseeländische Regierung an ihrer Eliminierungsstrategie fest und wird sich daher auch weiterhin nur vorsichtig und wohlüberlegt mit dem Rest der Welt verbinden.

Einreiseperspektiven nach Neuseeland

Trotz der andauernden Grenzschließung für Nicht-Neuseeländer wird an Lösungsmöglichkeiten für die Einreise von ausgewählten Schüler- und Studentengruppen gearbeitet. Für den Universitätssektor wurden bereits im November 2020 bzw. im Januar 2021 erste Pilotprojekte mit ausländischen Studierenden gestartet. Aktuell wird eine Lösung für den Schulsektor von der Regierung geprüft.

Die neuseeländischen Schulen und wir von Study Nelson arbeiten weiterhin mit Hochdruck an Lösungen, um die sichere Einreise internationaler Schüler/innen nach Neuseeland wieder zu ermöglichen. Wir alle wünschen uns, dass Sie bei uns die Familienauszeit ihres Lebens genießen können.

Watch this space! Die nächsten Monate werden entscheiden, wie es weitergeht. Auch wenn wir aktuell noch kein Datum bestätigen können und zum Stand heute die Einreise noch nicht 100% garantiert werden kann, ist die phasenweise Öffnung in 2022 eine sehr positive Entwicklung für uns alle. Viel hängt davon ab, wie sich Covid weltweit entwickelt (z.B. neue Varianten) und wie der globale Impffortschritt vorangeht. Wir hoffen, dass im April bzw. Juli 2022 Länder wie Deutschland, Österreich und die Schweiz zu den „Low-Risk“-Ländern gehören und unsere Schüler und Familien einreisen können. Im Moment ist es allerdings noch zu früh, hierzu eine konkrete Aussage zu treffen.

Zusammenfassend sind wir hoffnungsvoll, dass wir im Laufe des Jahres 2022 wieder Study Nelson Schüler und Familien bei uns begrüßen dürfen! Gerne beraten wir Sie bei allen Fragen rund um ihre Familienauszeit.
Wir von Study Nelson und Neuseeland freuen sich auf Sie!

An dieser Stelle haben wir die wichtigsten Informationen zu einer Familienauszeit in Zeiten von Corona für Sie zusammengefasst:

Corona FAQ

1Wie ist die die aktuelle Lage in Neuseeland?
Seit Oktober 2020 ist Neuseeland weitestgehend coronafrei. Vereinzelt traten Neuinfektionen im Rahmen der staatlich gemanagten Quarantäne auf. Das öffentliche Leben geht damit in Neuseeland fast normal weiter. Alle Schulen sowie Restaurants, Cafés und Kinos sind geöffnet, Sportveranstaltungen und Konzerte finden regulär statt und das Reisen innerhalb Neuseelands ist problemlos möglich. Stand August 2021 gilt: Trotz der strengen Quarantäne-Maßnahmen gibt es derzeit einige aktive Covid-Fälle in der neuseeländischen Bevölkerung. Um den Ausbruch einzudämmen, hat die neuseeländische Regierung einen landesweiten Lockdown ausgerufen. Wir hoffen, dass es durch dieses schnelle Eingreifen schon bald keine aktiven Covid-Fälle mehr geben wird. Neuseeland gehört somit weiterhin zu einem der sichersten Länder weltweit und ist für einen Auslands-Schulaufenthalt so geeignet wie kein anderes Land.
2Ist die Einreise nach Neuseeland derzeit möglich?
Aktuell ist die Einreise nur für Neuseeländer, Australier und Einwohner der Cook-Inseln möglich. Anfang August 2021 hat die neuseeländische Regierung ihre Grenzöffnungs-Strategie für 2022 vorgestellt.Es gibt allerdings noch keine offiziellen Angaben ab wann eine Lockerung der strengen Einreisebestimmungen in Kraft treten wird. Für bestimmte Personengruppen (z.B. internationale Studenten) hat es bereits erste Ausnahmeregelungen gegeben und zwei Pilotprojekte zur Einreise sind erfolgreich angelaufen. Für internationale Schüler und begleitende Eltern werden ebenfalls Ausnahmeregelungen diskutiert und auch wir von Study Nelson setzen uns hierfür bei den offiziellen Stellen ein.
3Müssen wir bei Einreise in Quarantäne?
Falls in Zukunft weiterhin eine Quarantäne (z.B. 5 Tage) für die Einreise verpflichtend sein wird, versprechen wir Ihnen: Auch während der Quarantäne werden Sie durch uns unterstützt.
4Gibt es Flüge nach Neuseeland?
Seit Anfang Juni haben viele Airlines (z.B. Singapore Airlines oder Emirates) den Flugverkehr nach Neuseeland wieder aufgenommen. Bisher werden nur die internationalen Flughäfen in Auckland und Christchurch angeflogen. Wir hoffen, dass sich die Situation im internationalen Flugverkehr in den nächsten Monaten weiter entspannen wird. Zur Zeit können Flüge jedoch nur gebucht werden, wenn bereits ein bestätigter Platz in einer Quarantäne-Einrichtung nachgewiesen werden kann.
5Sind die Schulen in Neuseeland geöffnet?
Seit Mitte Mai findet in den neuseeländischen Schulen in allen Jahrgangsstufen wieder „normaler“ Unterricht statt. Alle unsere Partnerschulen nehmen weiterhin internationale Gastschüler/innen auf, stellen aber noch keine offizielle Aufnahmebestätigung aus, solange die Einreise nicht gesichert ist.
6Ist ein Familienauszeit-Aufenthalt trotz Corona möglich?
Wir sagen: Ja! Wenn Sie 2022 in Ihre Familienauszeit starten möchten, raten wir bereits in diesem Jahr mit der Planung zu beginnen. Auch wenn wir zum jetzigen Zeitpunkt noch keine verbindliche Aussage zu den Einreisebeschränkungen für Neuseeland geben können sind wir zuversichtlich, dass ein Aufenthalt ab 2022 realisierbar ist. Gerne vereinbaren wir ein persönliches Beratungsgespräch mit Ihnen und Ihrer Familie.